"Tyche", 90 x 130 cm, 12/2017
"Tyche", 90 x 130 cm, 12/2017

In der altgriechichen Mythologie ist Tyche die Göttin des Schicksals, genauer das launenhafte Los, das uns in gute oder schlechte Lebenslagen bringt und uns deshalb eher als Zufall erscheint. Die Tyche, die uns im obigen Bild entgegentritt, verschmilzt mit der antiken Figur Psyché, einer irdischen Königstochter, in die sich der Gott Amor verliebte und sie damit unsterblich gemacht haben soll.

Diese Imagination zeigt uns eine Tyche, eine Schicksal, das sich nach Liebe und einer vertrauensvollen Heimat sehnt. Ihre Liebe ist vergeben, doch bleibt Tyche, wer sie ist. Und sie weiß genau, dass keine Launenhaftigkeit, kein spontanes Ungestüm das Fundament einer wahren Liebe sein kann.